20.09.2020 Friedenauer TSC vs SC Staaken II 3:1

Landesliga

Zuschauer: 70

Kunstrasenplatz Offenbacher Straße: Berlin

Wir hatten genug Zeit, um gemütlich in Richtung Friedenau zu laufen und sogar noch einen Stopp in einem Steglitzer Café einzulegen. Kurz vor dem Anpfiff erreichten wir die Sportanlage und sahen keinen wirklichen Eingang. Also folgten wir dem Beispiel der jugendlichen Fußballfreunde und kletterten über die Mauer des angrenzenden Spielplatzes und erreichten so den Platz. Nun waren wir durch Flatterband jedoch vom Südberliner Ebert getrennt, der den regulären Eingang auf der anderen Seite des Platzes genutzt hatte.

Angriff ist die beste Verteidigung und so machten wir einen großen Schritt über das Flatterband und hatten die Wiedervereinigung vollbracht. Wir genossen den Nachmittag in der wunderbaren Sonne und verquatschten das Spiel. Die Sportanlage war sehr klein, aber das angrenzende Vereinsheim wusste durch ein gutes Angebot und faire Preise zu überzeugen.

Auch das Spiel machte richtig Spaß. Beide Mannschaften schenkten sich nichts, aber die Heimmannschaft konnte das kämpferische Spiel mit 3:1 für sich entscheiden und ließ sich im Anschluss von den anwesenden Fans feiern. Für einen stets erhöhten Puls sorgte ein Kampfhund, der sich in unmittelbarer Nähe hinter uns befand und sich in unregelmäßigen Abständen versuchte loszureißen. Alle Hunde sind Verbrecher!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s