12.08.2017 KSV Hessen Kassel vs VFB Stuttgart II 2:2

Auestadion: Kassel

Regionalliga Südwest

Zuschauer: 1800

Viel zu früh ging es heute aus den Federn, denn auf dem Rückweg nach Berlin, hatte ich mich bei Vudi Röller höchstpersönlich angekündigt, um mit ihm einem Klassiker der Regionalligasüdwest beizuwohnen. Mit der Zugverbindung ging alles glatt und so kam ich pünktlich um halb 1 in Kassel an. Auch dort begrüßte mich ein Empfangskomitee, denn Vudi holte mich am Bahnhof ab. Der leicht tröpfelnde Regen war schon Grund genug für den Herren auch noch seinen Vater einzuspannen und mit dem Auto vorgefahren zu kommen. Danke auf jeden Fall dafür. Nach einem kurzen Aufenthalt im Hause der Familie Röller und einer kleinen Brotzeit, ging es zum Kasseler Auestadion. Der Parkplatz direkt am Stadion war kostenfrei und 20 Minuten vor Anpfiff noch nicht einmal überfüllt. Tieferklassiger Fußball, du bist ein Phänomen. Das Wetter war abermals zum Fürchten und so fröstelte ich in meinem bierübergossenen Pullover von gestern ziemlich. Oberste Priorität war hier heute ein Dach über dem Kopf zu haben und so kauften wir uns Karten für die Nordkurve und nahmen im oberen Bereich des Kassel Fanblocks Platz. Dieser war ganz gut gefüllt, wobei sich nur circa 200 Mann konstant an der Stimmung beteiligten. Bei den Liedern waren einige Schmuckstücke dabei, während bei anderen schon etwas die Ohren bluteten. Ein wahres Kuriosum war ein Klatschrythmus, der regelmäßig bei Standardsituationen zelebriert wurde. Für meine ungeübten Ohren klang das ziemlich unmelodisch, aber Vudi war hier anderer Meinung und traf den nicht zu treffenden Takt konstant. Für eine Regionalligaszene war das hier schon sehr solide. Auch einige Anhänger von Stuttgart II mit einer Fahne im Gepäck waren im Stadion anzutreffen. 1800 Zuschauer wurden hier als anwesend gemeldet. Eine Zahl, die ich zumindest mit einem kleinen Fragezeichen versehen würde. Fußball gespielt wurde hier übrigens auch. In der ersten Halbzeit aber vor allem von den Stuttgartern. Kassel spielte eine Hälfte zum Gruseln und war mit dem 0:1 zur Halbzeit noch gut bedient. In der zweiten Hälfte, trumpfte Kassel jedoch groß auf und war die bessere Mannschaft. Folgerichtig konnte das Spiel mit 2:1 sogar noch gedreht werden. Durch einen abgefälschten Freistoß, traf Stuttgart ärgerlicherweise jedoch noch zum 2:2 Endstand. Völlig durchgefroren ging es zurück zum Hause der Röllers, wo ich noch mit leckerem Kuchen versorgt wurde. Auch hier ein großer Dank an die Gastfreundschaft und auf bald!IMG_0105IMG_0103IMG_0097

2 Comments

  1. Ich hab nochmal nachgezählt. 😉 Das kommt schon hin mit den 1.800 Zuschauern. Sieht halt in so einem großen Stadion viel weniger aus.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s