02.06.2019 Berlin Hilalspor vs SF Johannisthal 6:1

Landesliga

Willi-Kressmann-Stadion: Berlin

Zuschauer: 500

Am frühen Mittag wurde ganz entspannt in Braunschweig der ICE in Braunschweig bestiegen und nur 1,5 Stunden später erreichten wir Berlin. Viel schneller war der Südberliner-Ebert wohl auch nicht am Hauptbahnhof. Es war auf jeden Fall sehr angenehm dieses Mal schnell in Berlin zu sein. Das Wetter war absolut fantastisch und nach dem wir unsere Sachen abgestellt hatten, ging es direkt nach draußen. Wir fuhren mit der U-Bahn nach Kreuzberg und gingen dann auch fast direkt in das Stadion. Das Stadion wurde 1914 eröffnet und hieß bis 2010 Katzbachstadion.

Dieses war für einen Ground in dieser Liga absolut ansehnlich. Es gab eine Laufbahn, etliche Stufen und ein sehr gutes kulinarisches Angebot. Nach fünf Höflichkeitsminuten der Partie griffen wir auch direkt zu und sicherten uns fantastische Sucuks im Brot. Das Spiel wurde eher von der türkisch- und arabischstämmigen Community Berlins verfolgt, aber wir Weißbrote fielen jetzt auch nicht weiter auf. Wir verquatschten entspannt das Spiel und hatten einen wunderbaren Nachmittag.

Im Fernduell mit Novi Pazar ging es hier heute um den Platz in der Relegation. Hilalspor brauchte mindestens einen Punkt, um die Relegation einzutüten. Schnell früh wurde klar, dass da heute nichts anbrennt. Johannisthal war wirklich schlecht und wurde völlig zurecht mit 6:1 aus dem Stadion geschossen. Für Hilalspor geht es somit in die Relegation, während Johannisthal im Mittelfeld die Saison vollendete. Wir genossen noch einen wunderschönen Tag im sonnigen Berlin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s