09.09.2020 VFL Lengsdorf vs Hertha Bonn 6:1

Kreispokal Bonn

Zuschauer: 120

Rasenplatz Lengsdorf

Eine Woche nach dem letzten Besuch stand schon die zweite Runde des Kreispokals an und wir konnten es kaum erwarten auch in der zweiten Pokalrunde wieder an einem Sportplatz zu stehen. Lengsdorf war gut zu erreichen und spielte vor allem gegen die Hertha aus Bonn. Ebenjene Mannschaft hatte sich in einem Testspiel in Juli durch zahlreiche illustre Charaktere in unsere Herzen gespielt.

Nach einem schönen Spaziergang durch einen Stadtwald, erreichten wir den Sportplatz in Lengsdorf. Hier wird erfreulicherweise noch auf Rasen gespielt, was heutzutage ja schon etwas Besonderes ist. Die zweite Pokalrunde lockte die Bonner hinter ihrem Ofen hervor und so bildete sich am Eingang eine veritable Schlange. Durch die Nachverfolgung der Kontakte, dauerte die Einlassprozedur recht lange und so ertönte schon der Anpfiff, während wir vor dem Tor standen. War nicht weiter wild, denn man konnte einwandfrei das Spielfeld erkennen.

Kurz am Getränkestand investiert und dann ging es auf die andere Seite, um ein schönes Plätzchen zu finden. Weltklasse, wer sich hier wieder tummelte. Insbesondere die Hertha aus Bonn zieht wirklich ein stabiles Asipublikum beider Geschlechter an. Da scheint man dem großen Namensvetter nacheifern zu wollen. Auch das Geschehen auf dem Platz war wieder hollywoodreif. Bei Hertha Bonn ist die Haarpracht ein Indikator für den Status in der Mannschaft. Je extravaganter die Frisur, desto größer sind auch die Allüren. Star Nummer 1 blieb in der Halbzeit mit einer Verletzung draußen und spazierte fortan nur mit einer knappen Boxershort bekleidet die Linie entlang. Star Nummer 2 wurde für eine rustikale Grätsche vom Platz gestellt und tigerte in der Folge mit dem gleichen Modestil die Seitenlinie entlang. Es war einfach der Wahnsinn!

Spielerisch konnten sie nicht so richtig mithalten, aber sie gaben zumindest nicht auf. Der Ehrentreffer zum 1:6 wurde dann sowohl von den Spielern, als auch von den Anhängern frenetisch gefeiert. Eine wirklich grundsolide Truppe, die ich gerne auch noch in der nächsten Pokalrunde gesehen hätte. Durch den Wald mit einem fantastischen Blick auf Köln ging es zurück und mit einem Stopp an einem Wasserloch zurück in die heimischen vier Wände.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s